Unterschiede III: Rauchen

In Serbien darf überall und jederzeit geraucht werden. Dies als markanter Unterschied zur Schweiz, wo Rauchen mittlerweile fast militant bekämpft und von Gesetzes wegen verboten wird. So ist es in Belgrad praktisch nicht möglich, auswärts essen (McDonald’s zählt nicht!) oder ein Bier trinken zu gehen, ohne dass man anschliessend nach Rauch stinkt. Störend finde ich es vor allem beim Essen, wo hier hemmungslos zwischen und während den Gängen gepafft wird.

Wie selbstverständlich Rauchen hier ist, wurde mir bei meiner heutigen Serbischlektion einmal mehr vor Augen geführt. Bei einer Übung zum Thema «Hrana i piće» (Essen und Trinken) waren unter anderen folgende Gegenstände im Buch aufgeführt: Pepeljara (Aschenbecher), Cigarete (Zigarette) und Upaljač (Feuerzeug). Sachen gibt’s…

This entry was posted in Belgrad. Bookmark the permalink.

1 Response to Unterschiede III: Rauchen

  1. Monika says:

    Wie schnell man sich ans rauchfrei Essen gewöhnen kann…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *